12.10.2014, 11:27 Uhr

Fußgängerin tödlich verletzt

Pensionistin aus Geinberg beim Überqueren der Straße am 11. 10. 2014 von Pkw erfasst und getötet. (Foto: Wolfgang Spitzbart)

31-jähriger Vöcklabrucker übersah 70-jährige Fußgängerin aus Geinberg.

PINSDORF. Tödliche Verletzungen erlitt eine 70-Jährige aus Geinberg, nachdem sie am 11. Oktober 2014 beim Überqueren der Straße in Pinsdorf von einem Auto erfasst wurde. Gemeinsam mit einem 57-jährigen Pensionisten überquerte sie gegen 19.00 Uhr die B 145, um zu einem Kürbisverkaufsstand auf der anderen Straßenseite zu gelangen. Zur selben Zeit fuhr ein 31-Jähriger aus Vöcklabruck mit seinem Auto auf der Salzkammergut Bundesstraße Richtung Gmunden. Dabei wurde die Frau vom Auto des 31-Jährigen erfasst und mehrere Meter nach vorne auf die Fahrbahn geschleudert.

Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen verstarb die 70-Jährige noch an der Unfallstelle. Der Autofahrer, seine 24-jährige Beifahrerin sowie der 57-Jährige blieben unverletzt. Die B 145 war im Bereich der Unfallstelle für etwa eine Stunde total gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.