17.09.2014, 20:00 Uhr

Geld für Sicherheit der Fußgänger

BEZIRK. In der letzten Sitzung der OÖ. Landesregierung wurden folgende Punkte beschlossen: Das Projekt Hallstätter Mühlbach der Wildbach- und Lawinenverbauung soll nach Fertigstellung die Landesstraße L548 Hallstattstraße, das historische Ortszentrums von Hallstatt sowie die Anlagen im Hochtal mit Schaubergwerk, archäologisch bedeutsamen Gräberfeld und weiteren touristischen Einrichtungen vor Überflutung und Vermurung schützen. An den Gesamtbaukosten von 6,1 Millionen Euro beteiligt sich das Land OÖ mit 353.800 Euro. Fußgänger sind im Straßenverkehr besonders gefährdet. Daher werden für Verkehrssicherheitsmaßnahmen - Errichtung von Gehsteigen und einer Querungshilfe - in den Marktgemeinden Scharnstein und Ottnang am Hausruck sowie für das Projekt „Einfach Sicher Gehen“ des Klimabündnis Oberösterreich rund 105.000 Euro frei gegeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.