09.07.2017, 20:42 Uhr

Gmunden: Polizist wurde bei Verkehrsunfall verletzt

Nach der Erstversorgung wurde der verletzte Polizist in das Salzkammergut Klinikum Gmunden gebracht.

Bei einer Einsatzfahrt am 9. Juli 2017 wurde ein Beamter der Stadtpolizei Gmunden angefahren.

GMUNDEN (red). Der Polizist war gegen 9.10 Uhr mit dem Polizeidienstmotorrad einsatzmäßig in Gmunden, auf der Bahnhofstraße stadtauswärts zu einem Polizeieinsatz unterwegs.

Polizist am Motorrad übersehen

Unmittelbar dahinter fuhr ein Polizeiauto mit zwei weiteren Beamten der Stadtpolizei Gmunden, die ebenfalls einsatzmäßig zum selben Einsatz unterwegs waren. Zur selben Zeit fuhr ein Autofahrer aus Pinsdorf mit seinem Auto Richtung H. Springer Straße. Er dürfte den von rechts, mit Blaulicht und Folgetonhorn herankommenden Polizeimotorradfahrer übersehen haben.

Von der Motorhaube auf die Fahrbahn geschleudert

In der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Beamte wurde vom Auto erfasst, auf die Motorhaube und letztendlich auf die Fahrbahn geschleudert. Dort blieb er verletzt liegen. Das Unfallopfer wurde an Ort und Stelle erstversorgt und anschließend schwer verletzt in das Salzkammergut Klinikum Gmunden eingeliefert. Der Autofahrer blieb unverletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.