05.04.2017, 14:06 Uhr

Happy End bei PLZ-Wirrwarr : "Umpostung" von 5351 auf 4820 fixiert

Hannes Heide hatte sich in den letzten neun Jahren immer wieder für die Vereinheitlichung der Postleitzahl auf 4820 eingesetzt. (Foto: Stadtamt Bad Ischl)

BAD ISCHL. Der Weg war lange und beschwerlich, doch nun ist für die "Umpostung" der Postleitzahl 5351 alles auf Schiene (wir haben berichtet).

Dies verkündete Ischls Ortschef Hannes Heide heute via Facebook: "Ergebnis Besprechung mit Vertretern der Post in Strobl: Ab März 2018 gibt es die Postleitzahl 5351 nicht mehr und es wird auf 4820 Bad Ischl umgepostet." In Bad Ischl sind 420 Adressen betroffen. Die rund 200 betroffenen Strobler Adressen können bereits im Herbst umgestellt werden.

Mehrere Anläufe seit 2008

Die betroffenen Bürger müssen aufgrund des Postleitzahl-Wirrwarrs immer wieder Nachteile in Kauf nehmen. So stufen öffentliche Einrichtungen sie aufgrund der Postleitzahl 5351 als Bewohner des Bundeslandes Salzburg ein und fühlen sich daher nicht zuständig. Die Betroffenen hatten schon vor längerer Zeit Unterschriften gesammelt, der Gemeinderat fasste bereits 2008 einen einstimmigen Beschluss, um dieses Anliegen zu unterstützen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.