03.10.2014, 00:00 Uhr

Infoabend über Arbeit und Bildung

Aller Anfang ist schwer – für Zuwanderer wird deshalb in Ischl ein Infoabend organisiert. (Foto: Lucky Dragon/fotolia)
BAD ISCHL. Die Bildungssysteme anderer Staaten unterscheiden sich wesentlich vom österreichischen Bildungssystem, aber auch der Zugang zu Arbeit ist in Österreich oft anders geregelt. Um zugewanderten Personen den Zugang zum österreichischen System zu erleichtern, organisiert das Integrationsbüro der Volkshilfe gemeinsam mit der Stadtgemeinde Bad Ischl einen Informationsabend zum Thema Arbeit und Bildung.

An diesem Abend informiert der Migrationsbeauftragte des Arbeitsmarktservice OÖ, Sefa Yetkin, über das Ausländerbeschäftigungsgesetz und klärt darüber auf, unter welchen Voraussetzungen Menschen aus der EU und aus anderen Staaten bei uns arbeiten dürfen.

Stadträtin Ines Schiller wird stellvertretend für die Schulen das österreichische Bildungssystem vorstellen und alle Fragen zum Schulsystem beantworten.
Christian Höllwerth vom Bildungszentrum Salzkammergut informiert über das Angebot von Deutschkursen in der Region und über weitere Möglichkeiten, wie und wo man die deutsche Sprache erlernen kann.
Für folgende Sprachen stehen Dolmetscher zur Verfügung: Bosnisch-Kroatisch-Serbisch, Englisch, Rumänisch und Türkisch.

Wissenswertes über Arbeit und Bildung für zugewanderte Menschen. Freitag, 10.Oktober, 18-20 Uhr, Sozial-und Beratungszentrum, Bahnhofstraße 14, Bad Ischl. Anmeldung: Tel. 06132 259 64, E-Mail integrationsbuero-badischl@volkshilfe-ooe.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.