30.11.2016, 22:45 Uhr

Krampuslauf am 5.12. 2016 der Hirlatzer Teufel in Hallstatt

Laut einer alten Hallstätter Legende, steigt am 5. Dezember der Krampus aus der hoch über Hallstatt gelegenen Hirlatzhöhle herab, um die unartigen Kinder zu bestrafen und die braven mit der Unterstützung des Nikolaus zu beschenken.
Diese Geschichte war der Impuls für einige junge Hallstätter, vor gut 15 Jahren das Krampusbrauchtum wieder zu beleben. Der Name der Gruppe „Hirlatzer Teufel“ ergab sich aufgrund besagter Legende irgendwie von selbst. In den ersten Jahren fungierten wir noch nicht als Verein jedoch entschlossen wir uns 2012 einen solchen zu Gründen, um den immer größer werdenden Anforderungen gerecht zu werden. Unser Verein besteht aus 27 aktiven Läufern und rund 10 ehrenamtlichen Helfern. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir nahezu alles selbst anfertigen, wie die aufwendigen Konstruktionen für die Darbietung am 5. Dezember (Wägen, Bühnen, künstliche Höhle,…), Vereinslogos, Plakate, die Filme und Videos von unseren Auftritten uvm. Lediglich ein befreundeter Pyrotechniker aus Wien unterstützt uns von außerhalb.
Wir beziehen unsere Masken Maskenschnitzer Wolfgang Gangl aus St. Johann und unsere Felle von einem Gerber aus Donnersbachwald in der Steiermark. Die gesamte Ausrüstung kostet in der Anschaffung mehr als 1.000 € und wird von jedem Läufer selbst finanziert.
Unsere Masken kann man heuer auch abseits unserer Läufe besichtigen. Denn erstmals veranstalten wir am 2. Adventwochenende (2. - 4. Dezember 2016) eine Krampusausstellung. Ausstellungsort ist der Gasthof Zauner „Seewirt“ am Marktplatz in Hallstatt. Dazu laden wir alle Interessierten und Freunde recht herzlich ein.
Unser traditioneller Krampuslauf am 5. Dezember am stimmungsvollen Marktpatz ist ein einzigartiges Erlebnis für Jung und Alt. Der Lauf hat sich in den letzten Jahren sowohl von der Zuseherzahl als auch von der Qualität der Show stetig gesteigert. So konnten wir in den letzten Jahren hunderte „Krampusschauer“ auf den Markplatz locken und durch unsere Spektakel begeistern.
Für die Jüngsten kommt im Verlauf des Abends der Nikolaus mit den guten Gaben. Der Hallstätter Krampuslauf versteht sich als Gegensatz zu den, wie Pilze aus der Erde schießenden, Krampus/Perchtenläufen bei denen viele hunderte Krampusse, Perchten (teils mit „zombieähnlichen“ Masken) teilnehmen und ähnlich einem Faschingsumzug durch die Straßen ziehen.
Wir die „Hirlatzer Teufel“ versuchen Tradition und Moderne zu verbinden. Das beginnt bei den Masken und reicht bis zur Verköstigung der Gäste. Wir bieten beispielsweise „Holzknechtnocken“ eine traditionelle, kalorienreiche Speise („Kost“) der Holzknechte aus dem Salzkammergut und selbstgemachte Heißgetränke (Punsch, Glühwein, Tee) an.
Die für heuer geplante Show ist eine der, wenn nicht die aufwändigste und komplexeste seit Bestehen unserer Gruppe.
Wir würden uns freuen viele alte und neue Gesichter am Marktplatz zu begrüßen und mit unserer Darbietung zu begeistern.
Wann: 5. Dezember, Ausschank ab 18:00/ Showbeginn 19:00
Wo: Marktplatz Hallstatt,
Veranstalter: Österreichische Wasserrettung, Einsatzleitung Hallstatt
Ps.: Im Link findet ihr einen kleinen Vorgeschmack auf das was euch heuer erwarten könnte…
https://www.youtube.com/channel/UCeTou7J-9f8U4tpUz...
mit teuflischen Grüßen
Eure Hirlatzer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.