26.07.2017, 09:02 Uhr

"Landschrift": Monika Unterberger stellt ihre Werke in Obertraun aus

Eröffnung der Ausstellung „Landschrift“ in Obertraun. (Foto: Christiane Höll)
Tolle Eröffnung einer sehenswerten Ausstellung:„LANDSCHRIFT“ in Obertraun! 

OBERTRAUM. „Landschrift“ heißt eine Ausstellung der Malerin Monika Unterberger, die jüngst in Obertraun eröffnet wurde. Gut zwei Dutzend Besucher waren zur Vernissage in den Gemeindesaal gekommen. 

Monika Unterberger, eine geborene Innsbruckerin, ist vor 20 Jahren nach Obertraun gezogen und bewohnt ein stilvolles Forsthaus mit Blick auf den Hallstättersee. Seit vielen Jahren lässt sie sich in ihren Bildern, die in verschiedensten Techniken entstehen, von den umliegenden Landschafts- und Siedlungsräumen der Weltkulturerbe-Region inspirieren. Dabei reduziert sie Landschaften auf das Wesentliche und geht auch den Weg der Abstraktion und des Minimalismus. Der Titel „Landschrift“ setzt sich aus den Begriffen „Landschaft“ und „Handschrift“ zusammen. Ein besonderes Highlight der Ausstellungseröffnung war die Anwesenheit der Sopranistin Miriam Portmann, jahrelang eine Hauptdarstellerin beim Bad Ischler Leharfestival, die als Überraschung zwei bekannte Operettenmelodien (a capella), beisteuerte. Portmann wird übrigens am 12. August als Kaiserin Josephine beim Lehar Festival und am 18. August beim Eisklangkonzert in der Dachstein-Rieseneishöhle zu hören sein.Die sehr sehenswerte Ausstellung „Landschrift“, organisiert vom Kulturreferat der Gemeinde Obertraun, kann bis Anfang September während der Öffnungszeiten des Gemeindeamtes Obertraun kostenlos besichtigt werden. Foto Christiane Höll/honorarfrei zur Veröffentlichung: Eröffnung der Ausstellung „LANDSCHRIFT“ in Obertraun;
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.