10.11.2017, 11:36 Uhr

Neue Traunbrücke: Pfeilersanierung bringt ein paar Tage Sperre mit sich

Bauarbeiten an der Traunbrücke. (Foto: Stern & Hafferl)
GMUNDEN. Durch die Bodenverdichtung mit Spezialbeton, die nach einem Grundbruch neben dem neuen Westpfeiler der Traunbrücke notwendig geworden war, ist es zu einer geringfügigen seitlichen Bewegung dieses Pfeilers gekommen. Der mit dem sogenannten Düsenstrahlverfahren injizierte Spezialbeton hat den Pfeiler minimal flussaufwärts verschoben. Er hat sich vertikal 2 mm und seitlich in Richtung Traunsee um 30 mm bewegt. Das hat dazu geführt, dass Risse im Lagersockel aufgetreten sind, sodass dieser saniert werden muss.

Dafür ist ein generelles Fahrverbot von voraussichtlich Montag, 13., bis Freitag, 17. 11., notwendig. Fußgänger und Radfahrer können die Brücke weiterhin passieren.

Eine Sicherung durch Unterlegen und Abstützen ist bereits passiert, sodass der Verkehr am Wochenende weiterhin gefahrlos über die Brücke geführt werden kann, Fahrzeuge über 3,5 Tonnen müssen die Umfahrung benützen.

Bürgermeister Stefan Krapf: "Nach der Erstsicherung muss die Sanierung sofort passieren. Wir bitten deshalb alle um Verständnis, dass die Brücke ein paar Tage für den motorisierten Verkehr gesperrt werden muss."

Verkehrsstadtrat und Projektverantwortlicher Stadtrat Wolfgang Sageder: „Auf einer so großen Baustelle kann technisch immer Unvorhersehbares passieren. Jedenfalls geht Sicherheit vor.“

Der Verkehr wird während der Pfeilersockel-Reparatur wie gewohnt über die Umfahrungsstraßen umgeleitet.

Leider kann wegen dieser Situation die morgendliche Ausnahmeregelung für Schulbusse nicht aufrecht erhalten bleiben. Auch die Schulbusse müssen ab sofort wieder den Umfahrungsring benützen.
Zur Entlastung wird am Montag, 13. 11., zu den jetzt schon fahrenden Bussen ein zusätzlicher, dritter Bus eingesetzt, der bereits um 6.31 Uhr ab dem Seebahnhof die Schulen BG/BRG Gmunden, Gymnasium Ort (Pensionat) und BRG/BORG Schloss Traunsee bedienen wird.

Hier die genauen Zeiten des zusätzlichen Bus-Kurses:

Gmunden Au Knittelhütte: 06.20 Uhr
Gmunden Cumberland: 06.22 Uhr
Gmunden Fichtenweg: 06.25 Uhr
Gmunden Weinberghof (Georgstraße): 06.27 Uhr
Gmunden Traundorfschule: 06.29 Uhr
Gmunden Gsperr: 06.30 Uhr
Gmunden Seebahnhof: 06.31 Uhr
Gmunden Keramik: 06.40 Uhr
Gmunden Pensionatstraße: 06.42 Uhr
Altmünster/Sportzentrum: 06.43 Uhr

Stern & Hafferl Verkehr informiert zum aktuellen Stand

Der Stufenplan für die Sanierungsarbeiten liegt voll im Zeitplan. Gleich am Montag werden unter gesicherten Verhältnissen die Arbeiten am Brückenpfeiler zügig voranschreiten.
Eine Sicherung des Lagersockels durch Unterlegen und Abstützen ist bereits erfolgt. Die Tatsache, dass am Wochenende der Verkehr ohne Bedenken über die Brücke geführt werden kann, schließt jeglichen Grund zur Besorgnis aus. Ab Montag werden die weiteren Arbeiten zur Bodenfestigung sowie die Sanierung des Lagersockels unter sorgfältiger Beobachtung fortgeführt. Ausschließlich um ein sicheres Arbeiten und Genauigkeit bei den Messungen zu gewährleisten und keine größeren Schäden zu riskieren, wird der Verkehr umgeleitet.
Die Arbeiten werden unter ständiger Beobachtung und Abstimmung mit Fachleuten durchgeführt. Somit besteht keine Gefahr!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.