16.09.2018, 09:51 Uhr

Paar beschädigt bei "Fotoshooting" Wasserflugzeug

SONY DSC
GMUNDEN. Das kommt teuer: Am 8. September fand am Traunsee im Rahmen der Heli Days in Ohlsdorf das Hafenfest stand. Dabei ankerten auch Wasserflugzeuge im Traunsee auf Höhe Esplanade.
Ein 37-Jähriger und seine 21-jährige Freundin, beide aus dem Bezirk Vöcklabruck, die mit ihrem Motorboot am Traunsee fuhren, kamen auf die Idee, das Flugzeug für ein Foto zu benutzen.

Besitzer bemerkt die ungebetenen Gäste
Die 21-Jährige kletterte dafür auf die Tragflächen. Dies wurde von den Besitzern vom Land aus gesehen und sie schrien die beiden an. Daraufhin flüchteten die beiden in ihrem Boot,  konnten jedoch rasch ausgeforscht werden.

Mehrere tausend Euro Schaden
Das Wasserflugzeug musste von einem Luftfahrzeugwart besichtigt und auf Schäden untersucht werden. Dabei wurden Dellen festgestellt. Die Schadenshöhe kann erst nach einer genauen Inspektion durch einen Luftfahrzeugtechniker erfolgen, dürfte aber mehrere Tausend Euro betragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.