16.04.2018, 15:46 Uhr

Pfadfinder-Flohmarkt 2018

(Foto: Pfadfinder Gmunden)
GMUNDEN. Der Gmundner Pfadfinder-Flohmarkt hat sich bereits als "Der Billige" einen Namen gemacht, bei dem es möglich ist, günstig etwas zu bekommen, was man vielleicht schon lange gesucht hat.
Schnäppchenjäger kommen am 21. April von 9 bis 16 Uhr bestimmt auf ihre Rechnung. Viele Stammgäste, warten jedes Jahr auf diesen Flohmarkt und schätzen auch die gemütliche Atmosphäre bei dem auch Kaffee, köstliche Torten und viele Kuchenvariationen angeboten werden.

Der Erlös aus dieser Veranstaltung hilft in jedem Fall den "Pfadis" wieder weiter, ihr Programm durchziehen zu können. Erneuerungen bei Zelten und Ausrüstung stehen an, auch im Heim gibt es noch einige Wünsche hinsichtlich Einrichtung und Ausstattung, die erfüllt werden sollen.

Der Standort ist auch heuer wieder leicht zu finden: Der Flohmarkt wird in der Aula des Bundesgymnasiums Gmunden abgehalten, direkt nach der Gmundner - Keramik Manufaktur, in der Keramikstraße 28.

Es gibt wieder eine Fülle von Artikeln, die zum Durchstöbern und Wühlen einladen.

Die Pfadfinder ersuchen daher die Bevölkerung um alte, gebrauchsfähige Artikel aller Art, die nicht mehr benötigt werden:

- Heimtextilien, Oberbekleidung (keine Unterwäsche),
- Bücher, Comics, Postkarten, Bilder, Fotos, Schmuck, Zierrat und anderes aus Großmutters Zeiten
- Hausrat (keine Kühlschränke), Elektronik (keine Fernsehgeräte)
- Musikinstrumente, CD´s, DVD's, Schallplatten, Musikkassetten
- Sportartikel, Fahrräder
- Outdoor- Ausrüstung; Rucksäcke, Schlafsäcke, Alu- Geschirr, Kocher
- Spielzeug aller Art.

Sachspenden aller Art für den Flohmarkt werden gerne entgegengenommen:
Freitag, 20. April 2017 ab 16.00 Uhr – Bundesgymnasium
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.