22.03.2017, 14:14 Uhr

Pfandler Einsatzkräfte beseitigten Ölspur in Aschau

Die Hydraulikflüssigkeit eines Lkw musste im Ortsteil Aschau gebunden und entfernt werden. (Foto: FF Pfandl)
BAD ISCHL. Am 22. März 2017 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pfandl von der Landeswarnzentrale um 11.50 Uhr zu einer Ölspur alarmiert. Kurz darauf rückten die Kameraden der FF-Pfandl mit LF-A und KDO zum Einsatzort aus. Ein Lkw verlor im Ortsgebiet Aschau Hydrauliköl. Das ausgelaufene Öl wurde mittels Ölbindemittel gebunden und die Fahrbahn gesäubert. Der Einsatz konnte daraufhin wieder beendet werden. Eine Sektorstreife der Polizeiinspektion Bad Ischl war ebenfalls vor Ort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.