16.09.2014, 10:30 Uhr

Schafmusterung am Hütteneck

BAD GOISERN. Doch bevor am Samstag, 20. September, ab 11 Uhr der weite Weg ins Tal angetreten wird, werden die Tiere in einem Gehege zur sogenannten Schafmusterung (im Dialekt "Lampömusterung") zusammengetrieben. Der Ausschreier verkündet dann im typischen Goiserer Dialekt die (Haus)Nummern auf den Ohrmarken – und so finden alle Tiere wieder zu ihren Besitzern.

Sollte es dabei regnen (wie auf den beiliegenden Fotos), wird das Auseinandersortieren der etwa 80 Schafe etwas schwieriger: das Fell der Schafe ist glitschig, der Boden gatschig und so mutiert das Einfangen der Tiere dann zu einer Rutschpartie. Die Besitzer der Tiere – allesamt von der Goiserer "Sunnseitn" – sind übrigens in einem Verein zusammengeschlossen.

Fotos: Spitzbart
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.