30.09.2014, 22:10 Uhr

Schwerer Unfall in Aurachkirchen -> Großeinsatz der Rettungskräfte

In der Ortschaft Aurachkirchen (Gemeinde Ohlsdorf) kam aus unbekannter Ursache am Dienstag, 30. September 2014 um ca. 18:45 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall.

Eine Lenkerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und überschlug sich. Das Fahrzeug kam stark deformiert am Dach zu liegen. Ersthelfer versorgten die Lenkerin sofort.

Seitens der Einsatzkräfte wurden das Rote Kreuz, die Polizei und die Feuerwehren Ohlsdorf, Aurachkirchen und wie im Alarmplan vorgesehen die BTF Steyrermühl zum Einsatzstichwort "Verkehrsunfall eingeklemmte Person" alarmiert. Durch den Einsatzleiter Feuerwehr wurde am Einsatzort sofort Entwarnung gegeben. Die Lenkerin wurde bereits von Ersthelfern und dem Roten Kreuz aus dem Fahrzeug geborgen. Die Lenkerin wurde vom Notarzt erstversorgt und anschließend in das LKH Vöcklabruck eingeliefert.

Seitens der Feuerwehren wurde die Straße gesperrt und eine lokale Umleitung eingerichtet. Nach dem die Beleuchtung aufgebaut war und das Fahrzeug seitens der Polizei freigegeben war, wurde dieses wieder auf die Räder gestellt. Im Anschluss wurde das Fahrzeug einem Abschleppunternehmen übergeben. Nach der Reinigung der Straße wurde diese wieder für den Verkehr freigegeben.

Im Einsatz standen:

FF Ohlsdorf, 26 Mann, 5 Fzg. (KDO, MTF, LAST, LFB-A2 & RLF-A2000)
FF Aurachkirchen, 17 Mann, 3 Fzg. (TLF-A2000, KLF, MTF)
BTF Steyrermühl, 8 Mann, 2 Fzg. (KRF-S & TLF-A2000)
Rotes Kreuz Gmunden, 5 Mann, 2 Fzg. (NEF & REW)
Polizei Gmunden, 4 Mann, 2 Fzg. (SEW)
Abschleppdienst, 1 Mann, 1 Fzg.

Freiw. Feuerwehr Ohlsdorf
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.