18.11.2015, 14:46 Uhr

Singen als Therapie: Schülerheim Bad Goisern bringt zweite CD heraus

Die Kinder des Evangelischen Schülerheims Bad Goisern bei den Studioaufnahmen für ihre CD. (Foto: Evangelischen Schülerheims Bad Goisern)

BAD GOISERN. Das BezirksRundschau-Christkind ist auch heuer wieder im Einsatz. Und zwar für die Kinder des Evangelischen Schülerheims Bad Goisern. Diese wünschen sich einen eigenen Spielplatz.

Ein Wunsch, der ihnen bislang immer aus finanziellen Gründen verwehrt worden ist. In den letzten Wochen haben die Kids unter der Leitung von Betreuer Fritz Stingl an ihrer zweiten CD gearbeitet. Dabei wurden Texte gemeinsam erarbeitet, musikalisch unterlegt und eingesungen. "Für die Kinder ist das Musikmachen auch eine Art der Therapie", so Stingl, der früher lange Zeit mit Hans Söller zusammengearbeitet hat. Und weiter: "Mit der Musik ist es ihnen möglich, ihre teilweise doch sehr schwierige Vergangenheit zu verarbeiten."

Gut für's Selbstwertgefühl

Zudem lernen die rund 17 teilnehmenden Kinder aber auch, was es heißt, ein Projekt von Anfang bis Ende durchzuziehen. Das steigert natürlich ihr Selbstwertgefühl. "Boah, anstrengend ist das schon", hatte es der Frontman der ersten CD, Thomas Rohringer, einmal während einer Aufnhame zusammengefasst. Das Zitat hängt auch heute noch in Form eines Posters im eigenen Musikraum des Schülerheims. "Als Thomas mit seinem Rap-Text zu mir gekommen ist, hat er sich gedacht, dass er das jetzt dann einmal einsingen wird und fertig", erinnert sich Stingl lächelnd zurück. "Doch nach über drei Stunden im Studio, wo er immer die selbe Passage singen musste, ist ihm bewusst geworden, was wirklich dahinter steckt." Dass Thomas trotzdem nicht aufgegeben, sondern es durchgezogen hat, war auch für den Leiter der Musikgruppe eine Motivation.

CD kaufen und Geld spenden

Die CD wird mit Anfang Dezember erhältlich sein. Unter anderem auch auf Weihnachtsmärkten in der Region, wo sich vor allem die örtlichen Lions Clubs engagieren werden. Der Reinerlös jeder verkauften CD kommt dem Schülerheim und damit auch dem gewünschten Spielplatz zugute.
Vorbestellungen sind auch bei der BezirksRundschau möglich: Einfach eine Mail an salzkammergut.red@bezirksrundschau.com schicken und darin die Stückanzahl angeben. Ebenso, ob Sie die CD in der Geschäftsstelle Gmunden (Georgstraße 6) oder Bad Ischl (Technoparkstraße 3) abholen werden.

Helfen Sie mit!

Sie möchten den Verein BezirksRundschau-Christkind unterstützen, um den Kindern des „SchülerDAheim“ in Bad Goisern einen eigenen Spielplatz zu finanzieren? Richten Sie Ihre Geldspende mit dem Kennwort SALZKAMMERGUT an folgendes Konto:
Raiffeisenlandesbank OÖ AG
IBAN: AT78 3400 0000 0277 7720
SWIFT: RZ00AT2L
Danke für Ihre Unterstützung!

Weitere Infos zum BezirksRunschau-Christkind auf www.bezirksrundschau.com/christkind
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.