22.07.2017, 19:55 Uhr

Suchtgiftkontrolle: Festnahme beim Musikfestival

Ein Mann aus Bad Aussee wurde kurzfristig festgenommen. (Foto: Ammentorp/Fotolia)

Polizisten führten in der Nacht zum 22. Juli 2017 anlässlich einer Musikveranstaltung in Gschwandt Schwerpunktkontrollen im und um das Festivalgelände durch. Ziel: Bekämpfung der Suchtmittelkriminalität.

GMUNDEN (red). Im Zuge dieser Kontrollen wurde um 22.50 Uhr am Ufer des Traunflusses eine Personengruppe wahrgenommen, wobei ein Mann aus Bad Aussee bei der Herstellung einer Cannabiszigarette beobachtet wurde.

Beschuldigter wollte „Zigarette“ verschwinden lassen

Bei den darauffolgenden Kontrolle versuchte der Beschuldigte die Zigarette zu verbergen und vor den Beamten zu flüchten. Schließlich mussten dem Verdächtigen die Handfesseln angelegt werden und dabei setzte sich der Beschuldigte abermals durch Anwendung von Körperkraft zur Wehr.

Einvernahme war äußert unkooperativ

Der Bad Ausseer wurde festgenommen und zwecks Einvernahme zur Polizeiinspektion verbracht. Dort verhielt sich der offensichtlich leicht Alkoholisierte äußerst unkooperativ. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wels wurde der Beschuldigte in den Verwahrungsraum der Polizeiinspektion überstellt.

Weitere Personen angezeigt

Nach Abschluss der Ersterhebungen wurde der Mann auf freiem Fuß angezeigt und enthaftet. Im Zuge der angeführten Schwerpunktkontrollen wurden zudem weitere Personen wegen Vergehen nach dem Suchtmittelgesetz beamtshandelt und angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.