12.07.2016, 08:21 Uhr

Tote bei Unfall auf B145

An dieser Stelle kurz vor dem Bartlkreuztunnel zwischen Ebensee und Trainkirchen kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Ein Unfall auf der B145 forderte eine Tote und mehrere Verletzte

EBENSEE. Am 11. Juli fuhr eine Neukirchnerin auf der Salzkammergutstraße B145 von Ebensee in Richtung Traunkirchen. Aus bisher unbekannter Ursache geriet sie kurz vor dem Bartlkreuztunnel auf die Gegenfahrbahn – es kam zu einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw einer Gmundnerin. Während das Fahrzeug der Neukirchnerin durch die Wucht des Aufpralls in eine Ausweiche geschleudert wurde, prallte das andere Auto in einen Lkw. Dabei wurde eine Ohlsdorferin, die im Fond des Fahrzeuges der Gmundnerin, so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort verstarb. Der über 80-jährige Beifahrer wurde schwer verletzt, war im Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Feuerwehren aus Ebensee und Traunkirchen aus dem Auto geschnitten werden. Auch die Unfalllenkerin wurde schwer verletzt. Alle Verunfallten wurden per Rettungswagen oder Hubschrauber in die Krankenhäuser Wels und Gmunden eingeliefert. Auch der beteiligte Lkw-Lenker aus Gmunden wurde leicht verletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.