06.02.2018, 08:22 Uhr

Tourengeher des Ischler Alpenvereins erkunden Leobner

Der Leobner in der Steiermark war das ziel de Ischler Skitourengeher. (Foto: AV Bad Ischl)
JOHNSBACH. Der Ischler Alpenverein veranstaltete am 4. Februar eine Skitour auf den Leobner (2.036 Meter) im Johnsbachtal. Die Verschiebung um einen Tag und die Zieländerung – ursprünglich war die Gsuchmauer am 3. Februar ausgeschrieben – haben sich gelohnt. Beim Aufstieg bis zur Grössingeralm noch Schneefall, kam ab dem Leobner Törl dann immer mehr die Sonne zum Vorschein. Am Gipfel Sonnenschein und traumhafte Pulverschneeabfahrt in den „Ploden“ zur Breitenbergeralm. Auf der Forststraße ging’s zurück zum Ausgangspunkt. Ein Einkehrschwung beim Gasthaus „Kölblwirt“ durfte nicht fehlen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.