19.10.2016, 12:39 Uhr

Tragischer Todesfall bei Wolfgangseelauf

Trotz sofortiger Hilfsmaßnahmen verstarb der kollabierte Teilnehmer des Wolfgangseelaufs. (Foto: Symbolfoto – Ssogras/Fotolia)
ST. WOLFGANG. "Mit tiefer Betroffenheit bestätigen wir den Tod eines Teilnehmers beim 45. Int. Wolfgangseelauf 2016", meldeten sich nun Wolfgangseelauf- Organisator Franz Sperror und WTG-Chef Hans Wieser zu Wort. Der Läufer brach bei Kilometer 25,5 des 27‐Kilometer‐Rennens zusammen. Es wurde eine umgehende Notversorgung durch Ärzte und erfahrene Rettungskräfte des Roten Kreuzes durchgeführt. Trotz dieser und weiterer medizinischer Sofortmaßnahmen verstarb der Teilnehmer am Dienstag, dem 18. Oktober im Krankenhaus Salzburg.
"Aus Rücksicht gegenüber den Hinterbliebenen sowie datenschutzrechtlichen Gründen können wir keine weiteren Informationen zu diesem sehr bedauerlichen Todesfall bekannt geben", heißt es weiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.