13.03.2017, 08:08 Uhr

Verdacht auf Fahrzeugbrand: Zwei Pkw kollidierten bei Nussenseekreuzung

Aus unbekannter Ursache kollidierten zwei Fahrzeuge auf der Nussenseekreuzung in Bad Ischl. (Foto: FF Pfandl)

Am 11. März wurde die Freiwillige Feuerwehr Pfandl am Abend zu einem Verkehrsunfall mit einem Fahrzeugbrand auf der Nussenseekreuzung gerufen.

Die Kameraden der FF-Pfandl rückten mit TLF-A2000, LF-A und KDO zum Einsatzort aus. Zwei Pkws kollidierten aus unbekannter Ursache im Kreuzungsbereich. Nach Lageerkundung durch den Einsatzleiter Hans Eisl wurde die Straße gesperrt und die Kreuzung abgesichert. Es wurde kein Brand festgestellt. Die Fahrer der beiden Autos wurden unbestimmten Grades verletzt und bereits vom NEF-Team Bad Ischl versorgt. Ein Abschleppunternehmen transportierte die beiden Unfallautos ab. Ausgeflossene Betriebsmittel wurden gebunden und die Fahrbahn von herumliegenden Teilen gesäubert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.