08.10.2014, 20:00 Uhr

Wettbewerb der Lehrlinge

(Foto: Bezirksseniorenheim Scharnstein)

Berufsschule Altmünster und Verband der Köche Oberösterreichs luden zur Landesmeisterschaft.

ALTMÜNSTER (km). Bereits zum 14. Mal wurde der Wettbewerb auf Landesebene für den jungen Nachwuchs in den Bereichen Küche, Service und Hotelrezeption ausgetragen. Unter den Gästen begrüßte Direktor Friedrich Glaser neben Vertretern von Sponsorfirmen und Lehrbetrieben auch den neuen Wirteobmann Thomas Mayr-Stockinger, Bürgermeister Hannes Schobesberger und Vertreter des Kochverbandes. Nach einem auf hohem Niveau verlaufenen Wettbewerb betonten Präsident Alois Gasser und Mitorganisator Gerhard Kranawendter – beide Kochverband OÖ – dass es wichtig sei, Basisarbeit zu leisten. Die Landesmeisterschaften sind ein Grundstein für eine chancenreiche Aus- und Weiterbildung des dringend benötigten Gastronomienachwuchses. Bei den Kandidaten Küche siegte Maria Stadlbauer (Spa Hotel Bründl Bad Leonfelden) vor Marvin Turner (Gasthaus Holzpoldl Lichtenberg) und Nicolas Baumann (Hotel Christkindlwirt Steyr). Unter den Kandidaten Service setzte sich Ludwig Spanbauer (Romantikhotel Weisses Rössl St. Wolfgang) vor Mariella Öttl (Kellerbräu Ried i. Innkreis) und Christian Wu (Arkadenhof Linz) durch. Den ersten Platz bei den Kandidaten Hotel- und Gastgewerbeassistenten holte sich Juliane Kerschberger (Eurothermenresort Bad Schallerbach). Unter der Jury waren unter anderem Lukas Nagl (Küchenchef im Hotel Das Traunsee, Traunkirchen), Willi Fink (Café Restaurant Auszeit, Altmünster), Johanna Schallmeiner (Gasthaus Hois´n, Gmunden) und David Sitz (Hotel Das Traunsee, Traunkirchen). Am Wettbewerb nahmen nur zwei Lehrlinge aus Alten- und Pflegeheimen teil, darunter Kochlehrling David Auinger vom Bezirksseniorenheim Scharnstein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.