02.07.2017, 09:20 Uhr

Wieder Pkw-Einbruchsdiebstähle

(Foto: BRS)
BAD GOISERN. Am 1. Juli, wurden bei der Polizei neuerlich Einbrüche in Pkw im Gemeindegebiet von Bad Goisern zur Anzeige gebracht. Bei drei Pkw wurde abermals die Seitenscheibe rechts vorne zum Bersten gebracht und dann stahl der Täter aus den Pkw eine am Fahrzeugsitz abgelegte Geldbörse und Handtaschen, welche entweder auf der Rückbank oder am Boden zwischen Rückbank und Sitz abgelegt waren.
Ein Pkw war unversperrt und es entstand kein Sachschaden. Aus der im Inneren des Pkw abgelegten Handtasche stahl der Täter die Geldbörse.
Am Nachmittag des 30. Juni, wurde von einer Anrainerin nahe eines Tatortes eine Beobachtung der Polizei bekannt gegeben. Eine männliche Person, schlanke Statur, ca. 50 Jahre alt, braune gewellte Haare, braunfärbige Kleidung mit einer weißen Tasche (Stoff oder Plastik) wurde nahe einem Tatort gesehen. Diese unbekannte männliche Person war dort nicht bekannt. Ob diese Person in irgendeinem Tatzusammenhang steht ist derzeit nicht bekannt.
Bei allen Einbrüchen und Diebstählen waren immer sichtbare Handtaschen und Geldbörsen mit Bargeld das Ziel des Täters. Andere Wertsachen im Inneren der Pkw waren für den unbekannten Täter offenbar nicht von Interesse.

Die Polizei rät:
• Das Auto ist kein Tresor!
• Autopapiere, sonstige Dokumente, Bargeld, Kreditkarten, Fotoapparate oder andere Wertgegenstände nicht im Handschuhfach oder frei auf den Rücksitzen ablegen
• Reserveschlüssel nicht im Fahrzeug aufbewahren
• Handys oder Navigationsgeräte nicht im Auto lassen
• Fahrzeug immer versperren
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.