17.10.2014, 21:14 Uhr

Zwei Schwerstverletzte bei Verkehrsunfall

PINSDORF. Zwei Schwerstverletzte und einen Leichtverletzten forderte am Donnerstag, 16. Oktober in den späten Abendstunden ein Crash in Pinsdorf (Bezirk Gmunden): Ein Autofahrer lenkte sein Auto kurz vor 20 Uhr bei der sogenannten Esthofer-Kreuzung aus der Vöcklabrucker Straße (Gemeindestraße) auf die B145, geriet dabei mit seinem Fahrzeug laut Einsatzkräften ins Schleudern und drehte sich auf die andere Straßenseite. Dort prallte das Auto mit voller Wucht mit dem Heck gegen ein aus Richtung Vöcklabruck kommendes Auto. Der Lenker dieses Fahrzeuges verletzte sich dabei leicht. Die Insassen des schleudernden Fahrzeuges wurden mit schwersten Verletzungen in das Wagner-Jauregg-Krankenhaus Linz und in das Klinikum Wels gebracht.

Die Versorgung der Verletzten übernahmen die Notärzte aus Vöcklabruck und Gmunden sowie drei Teams des Roten Kreuzes (Vöcklabruck, Gmunden und St. Wolfgang, das zufällig an der Unfallstelle vorbeikam). Die Absicherung der Unfallstelle und die Bergung der Fahrzeuge führten die Feuerwehren Pinsdorf und Wiesen durch. Sie waren bis 22:49 Uhr im Einsatz.

Text und Fotos Wolfgang Spitzbart.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.