06.06.2016, 09:45 Uhr

Heide mit Ischlern im Gespräch

Mit dem Bürgermeistergespräch in Sulzbach endete die zehnte Auflage von Heides "Redma miteinand". (Foto: Lenzenweger)

BAD ISCHL. Insgesamt zwölf Mal war Bad Ischls Bürgermeister Hannes Heide in den letzten Wochen in den Ortsteilen unterwegs und auch in der nunmehr zehnten Runde dieser Bürgermeistergespräche war das Interesse groß.

Das letzte Bürgermeistergespräch fand in Sulzbach statt. "Rund 500 Bad Ischler sind wieder der Einladung zu 'Redma miteinand' gefolgt und eine große Zahl an Anliegen und Anregungen wurden wieder an die Stadtgemeinde und den Bürgermeister herangetragen", zieht Heide positive Bilanz.

Fußballplatz als Top-Gesprächsthema

Die Palette der angesprochenen Themen reicht von Projekten, die den jeweiligen Ortsteil direkt betreffen, kleineren, aber nicht minder wichtigen Arbeiten, die rasch erledigt werden können, bis hin zu Fragen, die Entwicklung der Stadt betreffend.
Der Bürgermeister nutzt die Gesprächsrunden auch dafür, um über anstehende Projekte und Vorhaben der Stadtgemeinde zu informieren. So berichtete er über die anstehenden Brückensanierungen, die Sanierung von Gemeindestraßen und den Ausbau der Straßenbeleuchtung. Zur Sprache kamen auch die Erweiterung des Radwanderwegennetzes, Hochwasserschutzprojekte in den betroffenen Ortsteilen, das Zukunftsprojekt Schulneubau auf dem Kreuzschwesternareal sowie die besonders diskutierten Themen des geplanten Hotelneubaus beim Kongresshaus und der neue Fußballplatz in Kaltenbach. "Für mich sind die Bürgermeistergespräche eine unverzichtbare Grundlage für meine Arbeit. Ich werde auch weiterhin auf diese Weise den Kontakt zu den Bad Ischlern suchen", bekräftigt Heide.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.