06.09.2017, 11:39 Uhr

10. September: Einzigartiger "BeachCircleSalzkammergut 2017" geht ins Finale

Scheutz/Streit-Maier aus Hallstatt gehen als führende in das Final Four der BCS17. (Foto: Privat)

24 Zweier-Teams matchten sich in 68 Begegnungen um die Plätze im Final Four. Das Finale wird in Hallstatt ab 10 Uhr ausgetragen

HALLSTATT. Im Juni ging die Ausschreibung für den BeachCircle – ein im Salzkammergut einmaliges Beachvolley-Turnier – via Facebook raus und es haben sich 24 Teams aus Strobl, Bad Ischl, Bad Goisern, Hallstatt und Umgebung gemeldet: elf Herren-, neun Mixed- und vier Damen-Duos haben in den letzten beiden Monaten insgesamt 68 Partien auf verschiedenen Courts per Eigeninitiative vereinbart und ausgetragen. Aufgrund der Rahmenbedingungen wurde größtenteils in Bad Ischl und Strobl gespielt. Nach Beendigung einer Partie waren die Spieler verpflichtet, die Turnierleitung per SMS über das Ergebnis zu informieren. Auf der Facebook-Seite wurden regelmäßig Livetabellen veröffentlicht, um den Spielern einen besseren Überblick zu gewähren und sie diente auch als Plattform für Spielvereinbarungen.

Gipfeltreffen der Besten

Alle Spiele wurden ausgetragen und die Finalisten stehen fest. Am Beachvolleyballplatz in Hallstatt Lahn werden am Sonntag, 10. September 2017, ab 10 Uhr beim "Final Four" im Männer und Mixed Bewerb, in dem die besten vier Teams des jeweiligen Bewerbes ihren Sieger küren. "Wenn es vom Wetter her nicht gerade Weltuntergangsstimmung gibt, wird das sicher ein super Turnier. Ich hoffe, dass viele begeisterte Beachvolleyballinteressierte zum Anfeuern kommen werden", so der Veranstalter Simon Streit-Maier, von „KOMA Hallstatt“.  Für Verpflegung ist gesorgt (Tennishütte), die Siegerehrung findet direkt nach dem Turnier je nach Wetterlage entweder am Platz oder in der Tennishütte statt.

Gegründet, um zu bleiben

Die Facebookseite des Turnieres wird bestehen bleiben, um Beachvolleyballinteressierte im Salzkammergut zu verbinden und Fahrten in Beachvolleyballhallen zu organisieren. Streit-Maier: „Natürlich würde es uns auch freuen wenn Interessierte unserer Gruppe beitreten, auch wenn sie am Turnier nicht teilgenommen haben."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.