24.01.2018, 12:40 Uhr

120 Tennisspieler matchten sich bei Traunsteincup in Gmunden

(Foto: Carramba Productions/fotolia)
GMUNDEN.
Tennis hat in Gmunden schon Tradition. Vor drei Jahren wurde der Traunsteincup in der Gmundner Tennishalle  ins Leben gerufen. Mittlerweiler kann der Turnierveranstalter UTC Gmunden einen Teilnehmerrekord verbuchen. Nach 188 Anmeldungen wurde mit 120 Spielern das Turnier ausgetragen. 68 Tennisspieler auf der Warteliste. Sieger in der sogenannten Königsklasse (ITN 3,7 – 4,6) ist Fabian Helm aus Altmünster, im Bewerb 4,6 – 5,5 gewann Fabio Breitwieser aus Roitham, den 5,5-6,4-Bewerb dominierte Christoph Stabauer (St. Georgen), in der 6,4 – 7,3-Konkurrenz dominierte Daniel Hackl (Wels), den Bewerb "7,3 – 8,2" gewann Florian David Maier (Vorchdorf) und der sieg bei den Spieler von 8,2 – 10,0 ging an Florian Derfler aus Pinsdorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.