02.06.2017, 17:47 Uhr

6 Oberösterreicherinnen holten sich den Weltmeistertitel!

Glänzte mit dem 1. WM- Titel für Österreich im Frauenfußball: das Team des Nationalen Zentrums in St. Pölten. (Foto: Facebook)
Prag (Tschechische Republik): Masopoust Stadion | Kapitänin Laura WIENROITHER aus Frankenburg (derzeit SV Neulengbach), Lisa KOLB , Linda MITTERMAIR , Claudia WENGER, Katharina FELLHOFER und Andrea GURTNER (alle U. Kleinmünchen) konnte sich am Sonntag mit dem WM- Titel bei den ISF- Schulweltmeisterschaften in Prag schmücken: das Sextett aus unserem Bundesland gehörte Österreichs Kader an , der aus Spielerinnen des BORG und der HAS für Leistungssportler in St. Pölten gebildet wurde.
Mit einem klaren 5:0 im Finale gegen Frankreich holte Österreich erstmals einen WELTMEISTERTITEL im Frauenfußball! Noch dazu in überlegener Manier: KOLB und WIENROITHER waren jeweils die „Gold-Tor- Schützinnen“ bei den beiden 1:0-Erfolgen gegen Deutschland im Gruppenspiel und im Halbfinale, außerdem wurden China und Griechenland jeweils mit 8:0, Brasilien 6:1 und Dänemark mit 3:0 bezwungen.
Linda Mittermair erzielte ihre 3 Tore beim 8:0 gegen China, dem 6:1 gegen Brasilien und 8:0 gegen Griechenland, Claudia Wenger war ebenfalls gegen China erfolgreich.
Im Verlauf des gesamten Turniers musste Österreichs Abwehr nur gegen Brasilien den einigen Verlusttreffer hinnehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.