13.10.2014, 15:52 Uhr

Adel Dombai wieder Schützenkönigin 2014 in Hallstatt

Schützenkönigin Adel Dombai - Foto Franz Frühauf
Letztes Wochenende feierte der „Privilegierte Schützenverein für Kleinkaliber“ in Hallstatt sein Schützenfest 2014. Wie es Tradition ist, wurde am Sonntag das Schützenmahl in der Schießstätte im Echerntal und am Abend die Siegerehrung im Gasthaus Hirlatz durchgeführt.

Zum zweiten Mal setzte sich Adel Dombai gegen eine starke Männerriege aufgrund ihrer guten Schussleistung (9 Punkte, 46 Kreise) durch und wurde Hallstätter Schützenkönigin 2014 vor Georg Klausner (9 Pkt., 45 Kreise) und Martin Pilz (15 Pkt., 46 Kreise). Vierter wurde Josef Sonnleitner mit ebenfalls 15 Pkt. und 44 Kreise. Bei den Veteranen siegte Franz Vierthaler (Veteranen Schützenkönig 2014) vor Helmut Mistlberger und Josef Höll.

Die Gedenkscheibe und zahlreiche Preise für die Schützenkollegen spendeten Adel Dombai und Martin Pilz. Anlass war ihre Hochzeit und die Geburt ihres Sohnes Felix am 18.10.2012. Georg Klausner gewann auf der Gedenkscheibe vor Adel Dombai und Helmut Mistlberger. Die „unbeliebte“ Schneiderfahne nahm sich dieses Jahr Christine Straßer nach Hause.

Zum Schluss bedankte sich Oberschützenmeister Hans Scheutz bei den Zielern und beim „Personal“ in der Schießstätte für ihre Arbeit und mit einer Einladung zum Nachschießen am nächsten Samstag beendete OSM. Scheutz das Schützenmahl 2014. „D’Sauhund“ – drei Musikanten aus Bad Ischl – sorgten noch für einen lustigen und vergnüglichen Ausklang des anstrengenden Wochenendes
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.