25.10.2016, 15:30 Uhr

Altmünsters Frauenelf überzeugte trotz dezimiertem Kader

Brachte mit ihren Treffern die Gäste auf die Siegerstraße; Kapitänin Hrouda (dritte von links, schwarz-weißer Dress) schoss zwei Tore gegen den FC Münzkirchen. (Foto: R. Hörmandinger)

ALTMÜNSTER. Mit 4:1 setzte sich am Sonntag-Nachmittag Altmünsters Frauenelf in der 2. Runde des O.Ö. Ladies Cups beim FC Münzkirchen durch.

Kapitänin Kathi Hrouda, Melanie Obermüller und erstmals Ellen Mac Donald sorgten für die Tore der krankheitsbedingt ohne drei Stammspielerinnen angetretenen Gäste. Belohnt wurde die „Not-Elf“ vom Traunsee für ihre Sonderleistung mit dem Heimspiel in der nächsten Runde (Achtelfinale) am 12/13. November gegen den Ligakonkurrenten und Tabellenführer Spielgemeinschaft Hagenberg /Schweinbach.
Nach den beiden letzten Niederlagen in der Meisterschaft hoffen die Schützlinge von Trainer Jürgen Baumann auf einen Punktzuwachs in der Meisterschaft am kommenden Sonntag, 30. Oktober, wenn um 14.00 Uhr im Traunstein Stadion das Team von Hochburg/Ach gastiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.