31.08.2014, 19:04 Uhr

„Chili“ Alvaro soll ASKÖ Laakirchen Papier ins MPO schiessen!

Trainer Roland Helmberger baut auf "Chili"-Angriffspower
Mit chilenischer Schlagkraft will sich ASKÖ Laakirchen Papier einen Platz in den Top sechs der österreichischen Bundesliga sichern. Aber Probleme machen Coach Roland Helmberger mehr Laakirchner Stammspieler.
Chiles Schlagmann Nummer eins trainiert bereits seit zwei Wochen in Laakirchen. Er war schon 2013 für zwei Saisonen im Einsatz, an Abstimmungsproblemen sollte es diesmal nicht mehr scheitern. Trainer Roland Helmberger hat aber vielmehr Sorgen um die Stammspieler Michael Almhofer (Zerrung) und Manuel Helmberger (Kammbeinbruch). Der Kapitän laboriert an einer bereits zweimaligen Muskelansatzverletzung, Manuel´s rechte Hand ist auch nach nach 12 Wochen noch nicht ganz verheilt. Glücklicherweise hat sich Markus Beisskammer in den Bundesligakader zurückgemeldet, Roland Brunnbauer und Stefan Bracher komplettieren die Defensivreihe, Thomas Buchschachermair wird eine Jokerrolle zukommen.
Am Freitag, 5. September (17.00 Uhr) wird in Laakirchen die Herbstsaison in der 1. Bundesliga eröffnet, der Gegner kommt aus dem Mühlviertel und ist die Topmannschaft um Schlagmann Jean Andrioli Union Compact Freistadt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.