30.08.2014, 15:44 Uhr

Die Rams-Jugend ist wieder im "Meisterschafts-Geschäft"

Das U17-Team der Gmundner Rams starte gegen die Amstetten Thunder in die Meisterschaft. (Foto: Gmundner Rams)
GMUDNEN. Nachdem man im Vorjahr die 14-Spieler-Mindesgrenze nicht erreicht hatte, konnten die Gmundner Rams nicht am U17-Jugendcup im Neun-Mann-Football teilnehmen. Ein schwerer Rückschlag für den Verein, denn ohne Nachwuchsarbeit wäre die Zukunft des American Football im Salzkammergut mehr als in Frage gestellt. Deshalb hat die neue Führungscrew der Rams alles daran gesetzt, heuer im Nachwuchs wieder mit dabei zu sein. Diese Bemühungen waren erfolgreich: Über 20 Jugendspieler sind nun wieder beim Verein tätig und bereiten sich auf die Meisterschaft vor.


Dort wollen die Gmundner Rams dann auch auf dem Spielfeld erfolgreich sein. Ziel ist zunächst einmal das Erreichen der Play-offs. Dazu müssen sie einen der beiden Vorrundengegner hinter sich lassen. Die Steelsharks aus Traun haben sich in einem Vorbereitungsspiel stark gezeigt, über die Amstetten Thunder weiß man hingegen noch sehr wenig. Das ändert sich aber schon am kommenden Sonntag, denn da empfangen die Gmundner Rams um 15 Uhr die Niederösterreicher zum Meisterschaftsauftakt in der SEP Arena. Sie wollen sich dabei mit einem Sieg in eine gute Ausgangsposition bringen. Zwei Wochen danach folgt schon das nächste Heimspiel gegen die Steelsharks, ehe es im Oktober nach Traun und Amstetten geht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.