17.12.2017, 16:08 Uhr

Flow der Paper-Faustball-Girls gestoppt!

Die Youngsters rücken nach!
Bei der letzten Spielrunde des Jahres in der Frauen-Bundesliga musste ASKÖ Laakirchen Papier die erste Niederlage einstecken. Nach dem 1:3 gegen Freistadt holten sie aber mit einem 3:1 gegen Arnreit die Kastanien aus dem Feuer.

Coach Dietmar Wohlfahrt konnte zwar Angreiferin Carina Steindl einsetzen, aber die Power war nach der Magen-Darminfektion im Keller. Im ersten Spiel reichte es noch zu einem 3:1-Erfolg gegen Arnreit (8:11, 11:8, 11:9, 11:1), im zweiten Spiel gegen die Gastgeberinnen war aber dann das Pulver verschossen (8:11, 9:11, 11:9, 6:11). Damit verlieren die Laakirchnerinnen die Tabellenführung an Nussbach, punktegleich aber aufgrund der besseren Satzdifferenz. „Die Meisterschaft bleibt spannend!“, freut sich Coach Dietmar Wohlfahrt schon auf die Rückrunde im Jänner.

Bei den Männern in der 2. Bundesliga kam Laakirchen zu Hause zu einem 3:0 gegen Union Münzbach 2, musste sich aber im „kleinen Derby“ den Tigers Vöcklabruck 2 mit 1:3 geschlagen geben. Dabei gab es den ersten Einsatz des 14jährigen Abwehrspielers Roman Kreutzer in der Bundesliga.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.