13.06.2017, 13:39 Uhr

"Frühjahrsmeister" Altmünster peilt die Bezirksliga an!

Altmünster am Traunsee: Traunsteinstadion | Im Relegationsduell um den Aufstieg in die Bezirksliga Süd empfängt FC Altmünster (Zweiter der 1. Klasse Süd) am DONNERSTAG, 15. Juni um 18.30 Uhr im Traunstein Stadion die Union Allhaming und tritt zum Rückspiel am SONNTAG, um 17.00 Uhr auswärts an!

„Frühjahrsmeister“ lieferte Ohlsdorf harten Kampf!

Den Herbstdurchgang schlossen Altmünsters „ junge Wilde“ noch mit 27 Punkten und damit 5 Zählern Rückstand auf Leader Ohlsdorf ab. Schon zum Meisterschaftsauftakt hatte sich der spätere Meister mit 2:0 (2:0) im Traunstein Stadion durchgesetzt und damit den Grundstein zum inoffiziellen „Winterkönig“ gelegt. Doch die Youngsters aus Altmünster starteten im Frühjahr mit Trainer Gerald Prielinger eine famose Aufholjagd, landeten 10 Siege, darunter eine 2:0-„Revanche“ in Ohlsdorf und mussten nur Punktverluste bei 2 Remis und beim 0:1 in Roitham hinnehmen. Dadurch verkürzte sich für die „beste Elf im Frühjahr“ der Abstand zum Spitzenreiter Ohlsdorf schließlich auf 3 Zähler, wobei die Chance auf Platz 1 sicherlich bei besserem Abschneiden im Herbst möglich gewesen wäre.
Mit 5:2 (2:1) „überrollten“ die Altmünsterer am Sonntag zum „Kehraus“ der Meisterschaft im Finish den USC Attergau, wobei Top- Scorer Dominik Mühlbacher 3 Tore gelangen, (44., 91., 94. Minute) und Sirocic (42.) und Zriny (90. Elfmeter) ebenfalls je 1 Treffer beisteuerten.

"Generalprobe" ist geglückt!

Mit diesem Erfolgserlebnis vor dem Heimpublikum startet der „Vizemeister“ am Fronleichnams-Tag -das „Unternehmen: Aufstieg in die Bezirksliga“ gegen den Zwölften der höheren Spielklasse, Union Allhaming.

Die Gäste zeigten sich im Finish der Meisterschaft in guter Form, schlugen z.B. den Dritten, Buchkirchen mit 1:0, remisierten mit 0:0 bei Gunskirchen , deklassierte auswärts die ATSV Stadl Paura Juniors mit 6:1 und remisierten zuletzt mit 1:1 beim Tabellen-Nachbarn Neukirchen/Vöckla.
Nicht unerwähnt soll bleiben, dass Allhaming in der abgelaufenen Meisterschaft in der Auswärtsbilanz besser abschnitt als vor heimischer Kulisse und vor allem etliche Partien unentschieden endeten.
Aufstiegs-Aspirant Altmünster wird also eine stimmkräftige Kulisse benötigen, um im Heimspiel am kommenden Feiertag alle Kräfte zu mobilisieren und um sich damit vielleicht eine solide Basis für das Rückspiel am kommenden Sonntag schaffen zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.