17.09.2017, 20:14 Uhr

Gedenkturnier: TC Bad Ischl spielte zu Ehren verstorbener Mitglieder

20 Teilnehmer trafen sich in Gedenken an Erwin Baar, Peter Bärtl, Otto Rothauer, Alois Bader, Joseph Field Markus Stadler sen.

BAD ISCHL. Wie könnte man verstorbener Tennisfreunde besser gedenken, als bei einem freundschaftlichen Tennisturnier? Daher kamen einige Mitglieder und Freunde des TC Bad Ischl beim "Gedenkturnier" auf der Anlage in Kaltenbach zusammen, um gemeinsam jene Passion auszuüben, die man mit den Verstorbenen teils Jahrzehnte lang geteilt hatte.

Konkret ging es um Erwin Baar, Peter Bärtl, Otto Rothauer, Alois Bader,  Joseph Field und Markus Stadler sen., Menschen, die das Tennisleben in Bad Ischl auf ihre eigene Art mitgeprägt hatten – als Trainer, Platzwart, Funktionär, Spaßkanone oder einfach als netter Gesprächspartner. Auf Einladung von Organisator Robert Obrist kamen 20 Tennisspieler jeglichen Alters und Spielstärke zusammen. Bevor beim Jux-Turnier in einem Doppelbewerb um die Games gespielt wurde, gedachte man den Verstorbenen. Danach ging es – bedingt durch das schlechte Wetter – auf die Indoor-Courts. Gespielt wurden immer 20 Mintuten, dann wurden Doppelpartner und -gegner von Obrist und seinem Glücksfee-Team neu zusammengelost. Insgesamt griff jeder Teilnehmer für fünf Matches zum Racket. Im Anschluss an den sportlichen Teil ging der gemütliche in Traudis Tennisstüberl bei Buffet, stärkenden Getränken und netten Gesprächen weiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.