13.04.2017, 11:30 Uhr

Jubiläum: Hallstättersee-Halbmarathon feiert "30er"

Tolles Laufambiente erwartet die Teilnehmer des Hallstätterseerundlaufes bei der Jubiläumsausgabe. (Foto: Frühauf)

Der Hallstättersee-Halbmarathon geht am 30. April zum 30. Mal über die Bühne

HALLSTATT. Bei kaum einem Laufevent lädt die Landschaft so zur Teilnahme und zum Besuch ein, wie beim Hallstättersee-Rundlauf. Auch zahlreiche Zuseher schlängeln sich Jahr für Jahr durch die engen Gassen der Marktgemeinde, um das traditionelle Rennen live zu verfolgen und genießen das einzigartige Ambiente des Weltkulturerbeortes. Wenn die Hallstätter Prangerschützen um 10.05 Uhr das Startsignal geben, werden über 600 Läufer aus der ganzen Welt den Halbmarathon durch die „Welterberegion Dachstein-Salzkammergut“ in Angriff nehmen. Die 21 Kilometer lange Strecke, die über Obertraun, Bad Goisern und Gosaumühle zurück nach Hallstatt führt, gilt nicht umsonst als einer der schönsten Läufe Österreichs.

Neu: Zeitlimit nach 17,5

Kilometern
Eine Neuerung und zugleich Motivation für die Läufer stellt das neue Zeitlimit nach 17,5 Kilometern dar! Wer mehr als zwei Stunden nach dem Start bei der Brücke in Gosaumühle ankommt, wird dort aus verkehrstechnischen Sicherheitsgründen aus dem Rennen genommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.