09.10.2016, 21:05 Uhr

Judo Bundesliga – 03:10 Heimniederlage Kirchham gegen Reichraming

Neben dem Umstand, dass wir mit unserer Bundesliga-Rumpfmannschaft, da geleichzeitig die Auswärtspartie in der Landesliga gegen Ried lief, wussten wir im Vorfeld, dass es schwer wird gegen den aktuellen zweit Platzierten der 2.Bundesliga zu bestehen.

Reichraming rückte in voller Besetzung, inklusive Legionär an, um zwei Punkte aus der Begegnung zu holen. Zu allem Überdruss mussten wir noch auf unseren Nationalteamsportler Maximilian Hageneder, er kämpft dieses Wochenende beim Europacup in Belgrad um wichtige Ranglistenpunkte für die U23-EM in November in Tel Aviv. Außerdem hat unser Legionär aus Polen kurzfristig krankheitsbedingt absagen. Keine guten Vorzeichen für den Kampf.

Unsere BL-Kämpfer kämpften trotzdem engagiert und gingen auch das eine oder andere Mal in Führung. Leider konnten sie diesen Vorsprung nicht über die Zeit bringen. So war die magere Ausbeute aus der ersten Hälfte ein Unentschieden durch Radner Gerald und somit der nicht gerade erfreuliche Halbzeitstand von 00:06 für Reichraming.

In der zweiten Hälfte konnten wir mit einem 03:04 für Reichraming gut mithalten. Einen Niederlage konnte bedingt durch den Halbzeitstand nicht mehr verhindert werden. Unsere Siege erkämpften: Huemer Marcel (-81kg), Angerer Thomas (-90kg) und Sturmair Felix (-100kg)

Bilder: Franz Ketter
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.