31.10.2016, 12:42 Uhr

Kaiserstädter nach 3:1-Sieg wieder im Vormarsch

Im Rahmen des Nachbarschafts-Derby’s gegen Tabellenführer Asklö Ohlsdorf präsentierte die Union Unis Gschwandt ihre neuen Dressen. (Foto: Union Gschwandt)
BEZIRK. Mit einem 3:1-Sieg trennte sich in der OÖ-Liga der Sv Zebau Bad ischl von St. Martin. Am 5. November müssen die Kaiserstädter nun auswärts gegen den FC Wels ran. Nach der 0:2-Niederlage gegen Wallern empfängt der SV Gmundner Milch am 4. November ab 19 Uhrdie Kicker aus Neuhofen. In der Bezirksliga Süd verlor Vorchdorf mit 0:1 gegen Mondsee. Am 5. November spielen die Vorchdorfer nun ab 14 Uhr im Heimmatch gegen den SK Kammer. Den ersten Saisonsieg fuhren hingegen die Fußballer des SV Bad Goisern ein: Sie bezwangen im Kellerduell due UVB Juniors auswärts mit 3:1. Im Heimduell stellen sich die Goiserer am 5. November um 14 Uhr dem Tabellenführer aus Mondsee.

Kantersieg bei Lokalderby

Mit einem verdienten 6:0-Auswärtssieg ging Tabellenerster Ohlsdorf im Lokalderby gegen den Vorletzten und Aufsteiger Steyrermühl vom Platz. Anto Tecic schaffte dabei den Hattrick, zwei weitere Tore steuerte David Tokic bei, das letzte Tor drückte Eduard Pop in den Kasten der Gastgeber. Der Herbstmeister-Titel für die ASKÖ Ohlsdorf rückte damit in greifbare Nähe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.