20.11.2017, 07:55 Uhr

Laakirchens Faustball-Bundesligen starten im Weinviertel!

Coach Dietmar Wohlfahrt will mi tden Paper-Girls ins Finale (Foto: Almhofer)
Am Wochenende starten die Faustball-Hallen-Bundesligen. Die Wohlfahrt-Mädels haben ambitionierte Ziele, die Männer wollen junge Talente heranführen.

Laakirchens Damen wollen das Sensationsergebnis vor Vorjahr wieder in Angriff nehmen, die Silbermedaille beim Final-3 hatte damals niemand erwartet. Abwehrspielerin Anna Wohlfahrt ist wegen einer Augen-OP etwas vakant, dafür sind die beiden 15jährigen Nachwuchsspielerinnen Emma Dallinger und Sabine Kranzl (mittlerweile auch im U-18-Kader) voll integriert. Im Training zeigten sich die beiden Teamangreiferinnen Janine Brunner und Carina Steindl in Schusslaune.

Die Herren müssen auch in der Halle auf Abwehrspieler Manuel Helmberger verzichten (Tigers Vöcklabruck), der nach einer Knie-OP noch nicht ganz genesene Markus Beisskammer hat aber das Training und speziell das Coaching der „Youngsters“ in der 2. Landesliga in die Hand genommen. „Mit Markus haben wir einen erfahrenen und anerkannten Coach, der die Nachwuchsspieler zur Bundesligareife heranführen kann“, ist Sportleiter Ernst Almhofer überzeugt.

Damen und Herren zum Auftakt im Weinviertel!
Am Samstag, 25. November spielen Laakirchens Herren in der 2. Bundesliga in Wolkersdorf (17.30) gegen SC Laa/Thaya und ÖTB TV Neusiedl, am Sonntag (11.00) treten die Mädels die gleiche Reise an, als Gegner warten in der 1. Bundesliga FSC Wels und ÖTB TV Neusiedl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.