21.09.2014, 19:02 Uhr

Milinovic Nedeljko neuer Schachmeister in Bad Goisern

Foto © Franz Frühauf - v.r. Nedeljko Milinovic, Franz Winterauer, Arnold Haupt
Die Vereinsmeisterschaften des Askö Schachklub Bad Goisern wurde in drei Disziplinen - Turnierschach mit 22 Teilnehmer (A-Gruppe und B-Gruppe jeweils 11 Teilnehmer), Schnellschach 20min (18) und Blitzschach 5min (15) ausgetragen. In 892 Turnierspielen wurden die Sieger ermittelt. Es gab einige Überraschungen, die den Schachabend interessant machten. In der A-Gruppe konnte sich erstmals der Ausseer Nedeljko Milionovic durchsetzen. Er spielt seit 14 Jahren im Verein und ist somit Goiserer Schachmeister 2014 vor Franz Winterauer und Arnold Haupt. In der B-Gruppe mit ebenfalls 11 Teilnehmern gibt es den Beweis, wie fit man die Gehirnzellen im Alter halten kann. In beiden Gruppen drängen die jüngeren Spieler nach, aber diesmal hat sich der „reife Jahrgang“ durchgesetzt. 1.Erster wurde Dietrich Ebel (Jg. 1927) vor Karl Rainer (Jg. 1932) und Norbert Pogoda. Hans Reisner ist der eifrigste Turnierspieler des Vereins Bad Goisern. Er hat während des Vereinsjahres auch an weiteren 12 Turnieren teilgenommen. Der gebürtige Südsteirer, wohnhaft in Bad Ischl, spielt ebenfalls seit 14 Jahren im Verein und hilft auch bei der Organisation mit. Er setzt sich im Schnellschach erstmals durch und ist Schnellschachmeister 2014. Hans Reisner vor Horst Winterauer und Franz Winterauer. Blitzschachmeister 2014 wurde der Routine Franz Winterauer vor Walter Kain und Horst Winterauer.
Weitere Aktivitäten und Teilnahmen an Turnieren des aktiven Vereins waren - Turnier zum 40. Vereinsjahr als Sektion des ASKÖ Bad Goisern, Mannschafts- Landesmeisterschaften OÖ. in der 1.Klasse Süd, Skgt Schachopen Blitzturnier in Bad Ischl, Ebenseer Frohnleichnamsturnier, Dachstein Schnellwelterbe-Schnellschachturnier in Obertraun, St. Martiner Amateuropen in Sulmtal. Sektionsleiter Josef Wallmann: „Wir starten nun wieder in eine neue Saison und würden uns über Neuzugänge, die Gefallen am königlichen Spiel haben, sehr freuen.



Ergebnis und Punkte:
Goiserer Schachmeister 2014
1. Milinovic Nedeljko, 12,5 Punkte von 17 Spielen
2. Franz Winterauer 10,5 Punkte
3. Arnold Haupt 10 Punkte

B-Gruppe
1. Dietrich Ebel, Jahrgang 1927, 17,5 Punkte von 20 Spielen
2. Karl Rainer, Jahrgang 1932 13 Punkte, Feinwertung 132,5 SB
3. Norbert Pogoda 13 Punkte, Feinwertung 111,5 SB

Schnellschach
1. Hans Reisner 15 Punkte von 18 Spielen
2. Horst Winterauer 14,5 Punkte
3. Franz Winterauer 13,5 Punkte

Blitzschach
1. Franz Winterauer 11 Punkte
2. Walter Kain 10 Punkte
3. Horst Winterauer 10 Punkte
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.