31.12.2017, 12:58 Uhr

NTS-Springer siegten bei Austria-Cup und oö. Landesmeisterschaft

Elisabeth Raudaschl hat leicht lachen nach ihrem Doppel-Sieg im Austria-Cup in Villach.
Bei den letzten beiden Bewerben im alten Jahr schlugen sich die Skispringerinnen und Skispringer vom ASVÖ NordicskiTeam Salzkammergut (NTS) mehr als beachtlich. Beim Austria Cup der Jugend in Villach holte sich Elisabeth Raudaschl zwei Tagessiege, bei der oö. Landesmeisterschaft in Hinzenbach standen Elisa Deubler und Simon Gaisbertger am obersten Treppchen.
Jeweils einen Wettkampf galt es beim Austria Cup in der Alpenarena von Villach am Freitag und Samstag zu bestreiten. Bei den Juniorinnen holte Katharina Ellmauer jeweils Rang 6. In der Damenklasse sicherte sich Elisabeth Raudaschl mit soliden Sprüngen an beiden Tagen souverän den Klassensieg.
Bei den Junioren mischte Florian Mittendorfer ganz vorne mit und platzierte sich u.a. mit einem Sprung auf 91 Metern auf den Rängen 6 und 7. Für Max Schmalnauer reichte es diesmal nur für jeweils Platz 13.
Trotz Verkühlung sprang Maximilian Steiner aus Ebensee in der Herrenklasse auf der HS-98-Schanze am Freitag mit 93 und 90 Metern auf Rang 2, am Samstag mit 93,5 und 92,5 Metern auf Rang 3. Mit dieser Leistung hat er sich damit für die nationale Gruppe beim Bewerb in Bischofshofen im Rahmen der 66. Int. Vierschanzen-Tournee qualifiziert.
Bei den oö. Landesmeisterschaften in Hinzenbach gab es für die zehn heimischen Athleten insgesamt sechs Stockerlplätze.
In der Kinderklasse 1 holte sich Simon Gaisberger den Landesmeistertitel vor Luca Grieshofer. Auf Platz 4 landete Levi Paulowitsch.
Bei den Kindern 2 war Elisa Deubler eine Klasse für sich und sicherte sich Gold und damit den Titel einer Landesmeisterin. Raphael Lippert verpasste mit Rang 4 knapp das Stockerl.
Auf der HS-47-Schanze konnte Sigrun Kleinrath bei den Schülerinnen die Bronzemedaille erobern, auf Rang 5, diesmal auf der größeren Schanze, platzierte sich Elisa Deubler.
In der Schülerklasse 1 belegten Jakob Peer, Michael Steinacher und Raphael Lippert die Ränge 4,5 und 7.
Zwei weiter Medaillen gab es in der Klasse Schüler 2 durch Nikolaus Mair (2.) und Philipp Steinbacher (3.).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.