02.10.2017, 13:00 Uhr

OÖ-Ligisten siegen, Vorchdorf schwächelt

Gmunden holte sich im Heimmatch gegen Perg einen verdienten 2:0-Sieg. (Foto: Helmut Klein)
SALZKAMMERGUT. Mit jeweils einem Heimsieg ging die vergangene Runde der OÖ-Liga für die heimischen Teams vorbei. Der SV Gmundner Milch trennte sich mit 2:0 gegen die Union Perg und trifft nun auf den SV Grieskirchen. Der Siegeslauf der SV Zebau Bad Ischl geht munter weiter. Das 1:0 über die Union Weißkirchen war bereits der dritte volle Erfolg in Serie. Jasmin Celebic traf knapp vor der Pause zum Sieg. Der Sieg war in einem engen Spiel verdient. Der SV Zebau wollte die drei Punkte mehr. Jetzt wartet auf den SV Zebau auswärts gegen Perg am Freitag die nächste schwierige Aufgabe.

Zweite Niederlage für Vorchdorf

Die Askö Schachner Vorchdorf emfping in der Landesliga die Union Esternberg und musste sich mit 0:1 geschlagen geben. Nachdem die Gäste in der Schachner-Arena durch ein Elfmeter-Tor von Radek Szmek in Führung gegangen sind, schaffte es Vorchdorf trotz aller Bemühungen und guter Chancen nicht, den Ausgleich gegen die routinierten Esternberger zu erzielen. Trotz der zweiten Niederlage hintereinander bleibt Aufsteiger Vorchdorf im Spitzenfeld: mit 13 Punkten liegen die Altmtaler punktgleich mit dem neuen Tabellenführer Braunau auf Rang vier.

Derby in Frauen-Landesliga

Altmünsters Frauenelf empfängt nach der 1:3 (1:1) Niederlage bei der SPG Antiesenhofen/Weilbach in der Landesliga am kommenden Sonntag um 11.00 Uhr die „Tabellennachbarinnen“ des SV Scharnstein. Im Sonntag-Nachmittag-Spiel unterlag Scharnstein dem Team von Eidenberg/Geng mit 0:1, sodass Altmünster las Vorletzter vor Scharnstein in das „Revier- Duell“ startet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.