28.01.2018, 20:43 Uhr

Paper-Girls auf Final-3-Kurs!

Laakirchens Bundesligamädels kämpfen sich zielstrebig ins Final-3! (Foto: Verein)
Gegen den regierenden Hallenmeister Nussbach mussten die Wohlfahrt-Mädels zwar eine 1:3-Niederlage einstecken, Mitkonkurrent Urfahr wurde mit einem 3:0 auf Distanz gehalten. Die Marschrichtung Final-3 passt!
Die Herren holten in der 2. Bundesliga ein 3:0 gegen TV Enns, mussten sich aber Wien mit 0:3 geschlagen geben. Dennoch sind die Paper-Boys weiter auf Aufstiegskurs!


Furios der Start gegen den Meister: Laakirchen fegt mit 11:3 hinweg, verlor aber dann die Konstanz und ließ Netzangreiferin Carina Steindl „verhungern“. Mit 9:11, 1:11 und 7:11 holten sich die Kremstalerinnen die übrigen Sätze und unterstrichen damit ihren Anspruch auf den Finalplatz beim Final-3. Gegen FBC ASKÖ Linz Urfahr war das Spiel wieder in der Hand der Paper-Girls (11:5, 11:4, 11:8). Coach Dietmar Wohlfahrt: „Ich freue mich besonders über die zurückgekehrte Servicestärke von Janine Brunner!“

Laakirchens Herren mussten ohne Kapitän Michael Almhofer und Stefan Bracher auskommen, dafür erhielten die Nachwuchsspieler Roman Kreutzer und Christoph Umgeher ein „Leiberl“. Vor der Schlussrunde am 10. Februar liegt Laakirchen weiter auf einem Aufstiegsplatz. Sehr erfreulich waren die Siege der Youngsters in der 2. Landesliga. Mit einem 3:0 über Nußbach und einem 3:2 über Kirchdorf holten sie den Sieg im Grunddurchgang, in einer Play-Off spielen die vier Erstplatzierten noch um den Meistertitel und Aufstieg in die 1. Landesliga.

Damen bei Nachzüglern, Herren spielfrei

Am Samstag, 3. Februar (13.00 Uhr) gastieren die Paper-Girls in der Sporthalle Perg, sie treffen dort auf die beiden Tabellenschlusslichter FBV Grieskirchen und Union Münzbach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.