13.04.2016, 12:38 Uhr

Promberger-Geschwister trumphen bei U18-Meisterschaften auf

Lena Promberger holte in St. Pölten drei Bronzemedaillen bei den U18-Meisterschaften. (Foto: Photo Plohe)

EBENSEE. Lena und Jonas Promberger lieferten in St. Pölten bei den U18-Tischtennis-Meisterschaften von Österreich die Highlights aus Ebenseer Sicht. Die Geschwister waren im OÖ-Team nominiert und hatten maßgeblichen Anteil am Erringen der Silber- (Burschen) und Bronze-Medaille (Mädchen).

Lena Promberger spielte ein tolles Turnier, stürmte sowohl im Einzel- als auch im Doppel-Bewerb bis ins Halbfinale und belohnte sich mit zwei weiteren Bronze-Medaillen. Mit dieser starken Leistung dürfte die 16-Jährige auch bereits vorzeitig das Ticket für die Jugend-Europameisterschaften zu Ferienbeginn in Zagreb gelöst haben.
Auch Jonas Promberger spielte als noch 14Jähriger eine gewichtige Rolle. Mit dem späteren Bronzemedaillengewinner Maciej Kolodciezyk (NÖ) traf er im Einzel leider schon im Achtelfinale auf einen übermächtigen Gegner. Im Mixed schieden Lena und Jonas im Viertelfinale gegen die Topgesetzten Mischek/Grininger (W/OÖ) aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.