31.10.2017, 08:35 Uhr

Sturm vereitelte zahlreiche Fußballmatches

Die Vorchdorfer unterlagen dem Favoriten aus Marchtrenk mit 1:2. (Foto: Askö Vorchdorf/Helmut Seiringer)
SALZKAMMERGUT. Dem Sturm des vergangenen Wochenendes fiel auch das OÖL-Heimspiel des SV Zebau Bad Ischl gegen Andorf zum Opfer. Die Partie wird jetzt nach dem offiziellen Ende der Herbstmeisterschaft nachgetragen. Unter der Woche musste der SV Zebau Bad Ischl beim FC Wels eine knappe 1:2-Niederlage hinnehmen. Nach 40 Minuten hatte Rudi Durkovic den SV Zebau mit einem Freistoß-Aufsetzer mit 1:0 in Führung gebracht. Nach der Pause ließ sich der SV Zebau vom Gegner etwas zu stark in die eigene Hälfte drängen. Nach einem Freistoß köpfte Atthega aus kurzer Distanz zum 1:1. Acht Minuten vor Schluss musste der SV Zebau auch den Punkt noch aus der Hand geben. Nach einem raschen Gegenstoß traf Lukas Kragl zum 1:2. Schade, weil der SV Zebau noch nie so nahe an einem Punktegewinn auswärts in Wels gewesen ist. Am kommenden Samstag (14 Uhr) trifft der SV Zebau noch auswärts auf Edelweiß Linz, ehe man die Herbstmeisterschaft daheim mit den Spielen gegen Micheldorf (11. November, 14 Uhr) und Andorf (18. November, 14 Uhr) abschließt. Auch die Wochenend-Partie des SV Gmundner Milch musste wegen des schlechten Wetters abgesagt werden.

Vorchdorf unterlag Viktoria Marchrenk

In einem spannenden, vor allem vom starken Wind geprägtem Duell um die Tabellenführung setzte sich Favorit Viktoria Marchtrenk gegen Aufsteiger Askö Schachner Vorchdorf knapp mit 2:1 durch. "Das Glück ist ein Vogerl", brachte es Askö-Funktionär Hans Kronberger auf den Punkt. "Letzte Woche haben wir in der 92. Minute den Siegestreffer in Friedburg geschossen, diesmal wurden die Vikis ihrem Namen gerecht und holten sich den Dreier durch ein Abseits-Tor in der 90. Minute.

FCA-Frauen empfangen die SPG Hagenberg/Schweinbach im Cup

Keine Punkte gab es für Altmünsters Frauenelf in der Landesliga in Windischgarsten: Kapitänin Sophie Seebacher sicherte ihrer Elf mit den Treffern quasi im "Alleingang" das 3:0. Das Spiel des Tabellen-Letzten SV Scharnstein bei der SPG Antiesenhofen/Weilbach wurde witterungsbedingt abgesagt. Altmünster überwintert in der Tabelle mit sieben Punkten auf Platz acht und empfängt am kommenden Sonntag, 5. November, um 18 Uhr im Traunstein Stadion im Achtelfinale des OÖ Ladies-Cups den LT1- OÖ-Ligisten SPG Hagenberg/Schweinbach, der zuletzt zwei Siege in der Meisterschaft feierte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.