23.09.2014, 10:35 Uhr

SV Bad Ischl auf zweitem Tabellenplatz

Der SV Ebensee konnte zu Hause 2:1 gegen Gosau gewinnen und liegt jetzt auf dem vierten Platz in der 1. Klasse Süd. (Foto: Klein)
BAD ISCHL. Der SV Zebau Bad Ischl konnte in der letzten Woche zweimal über einen 2:1-Sieg jubeln. Beide Erfolge waren ebenso knapp wie auch wichtig. Im Derby gegen den SV Bad Goisern sorgte ein Elfmeter von David Svarovsky für den Sieg. Im Heimspiel gegen den SV GW Micheldorf sorgte abermals Svarovsky per Penalty für die Führung ehe Durkovic den Siegtreffer erzielte.

Der SV Gmundner Milch musste sich dem FC Wels mit 2:3 geschlagen geben und trifft nun auf den UFC Eferding. Gegen die Elf aus der Gemüseregion wäre ein voller Erfolg von großer Bedeutung, um nicht erneut in die hinteren Ränge der Tabelle zu gelangen.
Der SV Bad Goisern ist nach mittlerweile sieben Runden immer noch punktelos am Tabellenende der OÖ Liga. Gegen St. Martin verlor man ebenso 1:2 wie zuvor gegen den SV Bad Ischl.

Trainerwechsel in Altmünster
Der FC Altmünster musste gegen den FC Attnang eine klare 4:0-Heimniederlage einstecken. Trainer Preiner trat darauf als Cheftrainer zurück und der FC Altmünster befindet sich nun auf Trainersuche.
Der SV Ebensee konnte gegen ASKÖ Gosau einen 2:1-Heimerfolg feiern und mit 12 Punkten liegt man auf Rang vier der 1. Klasse Süd. Ein sensationeller Erfolg für den Aufsteiger aus der Salinenstadt.

Fotos: Helmut Klein (4)/Reischenböck (2)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.