15.10.2014, 20:00 Uhr

SV Ebensee holt Punkt gegen den Tabellenführer

SALZKAMMERGUT (oa). Der SV Ebensee konnte beinahe den überlegenen Tabellenführer der 1.Klasse Süd besiegen. Erst in der Schlussphase musste man gegen die Union Regau den Treffer zum 1:1 Ausgleich hinnehmen. Der Aufsteiger aus der Salinengemeinde steht immer noch auf dem hervorragenden fünften Tabellenplatz. In den kommenden Wochen muss man nun allerdings auf den verletzten Torjäger Rudi Ippisch verzichten. Dieser wird für den Rest der Herbstsaison ausfallen.

Beim Derby der OÖ Liga zwischen dem SV Bad Goisern und dem SV Gmundner Milch konnte der Tabellenletzte aus Bad Goisern erneut keinen Erfolg verbuchen. In einem sehr bescheidenen Spiel konnten die Traunseestädter einen 2:1 Auswärtssieg feiern. Der SV Bad Goisern zeigte sich erneut sehr bemüht, wurde aber wie schon so oft nicht mit Punkten belohnt. Es scheint so als würde all das Glück des Vorjahrs sich nun gewandelt haben. Bereits zum fünften Mal musste die Svalina Elf den Platz mit einem knappen 1:2 verlassen.

Erstmals in dieser Saison musste auch der SV Bad Ischl eine Niederlage einstecken. Gegen den SC Marchtrenk setzte es eine 1:0 Auswärtsniederlage. Am kommenden Samstag um 15:30 kommt es nun aber zum Spitzenspiel in der Ischler ÖKO Box Arena. Der ATSV Stadl Paura kommt mit 8 Punkten Vorsprung als Tabellenführer ins Salzkammergut und könnte bereits den Grundstein für den Herbstmeistertitel legen. Ob Torjäger Mario Petter bei diesem Spiel mit von der Partie sein kann wird sich erst zeigen. Zuletzt kämpfte der Angreifer mit einer Verletzung und man kann gespannt sein ob der ehemalige Nationalteamstürmer Christian Mayrleb seinen Torjäger aus Bad Goisern von Beginn weg bringen wird. Für die Fans wird dieses Spiel in jedem Falle eine tolle Partie werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.