29.11.2016, 09:00 Uhr

Tabellenführung: Swans besiegen Wels im Derby

Povilas Gaidys war am Rebound und auch defensiv extrem stark. (Foto: Kienesberger)

GMUNDEN. Mit einem 78:73-Erfolg über den ewigen Lokalrivalen Wels setzten die Gmundner Basket Swans ihren Siegeszug fort und liegen nun mit zwei Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze.

Genau vor einem Jahr erlebten die Gmundner eine ihrer bittersten Stunden, als man am Tabellenende stand, umso schöner jetzt diese heurige Auferstehung als Topteam.
Dabei begann das Spiel alles andere als erfolgreich: Nur am Anfang waren die Gmundner vorne (11:8), dann übernahm Wels das Kommando, baute den Vorsprung bis auf 23:13 aus. Als schon der große Frust drohte, nahm Alex Wesby das Heft in die Hand und auch Povilas Gaidys gelangen einige sehenswerte Aktionen. So kamen die Gmundner rasch wieder retour, führten nach 18 Minuten wieder mit 29:27 und brachten auch einen knappen Vorsprung in die Pause (35:34). Danach wurde vor allem die Defensive der Swans immer besser und der zuvor schwache Murati fand plötzlich seine Wurfform. Wels hatte aber vorerst immer eine Antwort, holte einen 50:42-Rückstand fast wieder auf, aber die Swans blieben immer in Führung. Als dann Murati und Mitchell am Anfang des Schlussabschnittes mit zwei erfolgreichen Dreiern den Vorsprung auf 65:55 ausbauten, war dies die Basis zum Erfolg. Zwar steckte Wels nie auf, kam in der Schlussminute nochmals auf 77:73 heran, der Derbysieg der Swans war aber doch nicht mehr wirklich in Gefahr.
Bester Spieler der Gmundner war Adrian Mitchell, der mit 14 Punkten und acht Assists die herausragende Erscheinung im Swans Spiel darstellt. Auch Gaidys, Murati nach der Pause, Wesby, Steed und Blazan überzeugten, alle scorten zweitstellig.
Am kommenden Wochenende gilt es nun in Kapfenberg die soeben errungene Tabellenführung zu verteidigen, das wird gegen die aufstrebenden Obersteirer kein leichtes Unterfangen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.