15.10.2014, 20:00 Uhr

UBC Fehlstart beim Meister

(Foto: UBC)
BEZIRK. Mit einer äußerst unglücklichen 3:5-Auswärtsniederlage bei Meister Feldkirch startete das neuformierte UBC-Team in die neue Saison. Dominik Kronsteiner gab nach exakt 36 Wochen Verletzungspause sein Comeback.
Überraschend die Aufstellung von Vorchdorf, den Dominik Kronsteiner spielte 36 Wochen nach seinem Achillessehnenriss im Doppel und brachte mit Manuel Weber sein Team mit einem klaren Zweisatzsieg in Front. Bei den beiden Neuerwerbungen Primoz Flis und Erik Seiwald merkte man noch Abstimmungsprobleme – sie verloren mit 0:2 das Topdoppel. Das Damendoppel war wohl eines der besten Spiele in den letzten Jahren. Miriam Gruber / Zita Banhegyi setzten sich mit 2:1 durch und brachten Vorchdorf erneut in Führung. Während Primoz Flis das Topeinzel knapp in drei Sätzen verlor, feierte Erik Seiwald nach Aufholjagd im zweiten Satz einen 21:16, 23:21-Sieg über den höher eingeschätzten Giesinger. Florian Brandstötter kämpfte zwar verbissen, er unterlag jedoch in 3 Sätzen gegen Routinier Isopp. Auf dem Weg zu alter Stärke scheint Miriam Gruber zu sein. Die Ex-Staatsmeisterin unterlag gegen Nationalspielerin Ziesig nur mit 18:21, 17:21. Nach dem klaren Gewinn des 1. Satzes im Mixed von Manuel Weber / Zita Banhegyi rechneten schon alle mit einem Unentschieden. Doch wie aus heiterem Himmel riss der Faden im Spiel der Vorchdorfer und sie mussten sich in drei Sätzen geschlagen geben. Damit stand das UBC mit der 3:5-Niederlage mit leeren Händen da.

„Wir waren so lange auf gutem Weg, aus dem Ländle einen Punkt zu entführen,“ trauert UBC Obmann Harald Starl der großen Chance nach. „Erfreulich ist das gelungene Comeback von Dominik Kronsteiner,“ freut sich Starl auf ein komplettes Team in den nächsten Runden.

In zwei Wochen wird die Meisterschaft mit einer Doppelrunde fortgesetzt, wobei Vorchdorf am Samstag, 25. Okt. auswärts auf WBH Wien trifft und am Sonntag, 26. Oktober um 10 Uhr Alkoven zum Derby empfängt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.