01.10.2014, 20:00 Uhr

Lehrlingsmesse vermittelt

(Foto: AMS)
BEZIRK (km). Alle Schulen des Bezirk Gmunden besuchen das Berufsinformationszentrum im AMS Gmunden. Ziel dieses Besuches ist es, den Jugendlichen die Vielfalt der 290 Lehrberufe vorzustellen. Bei diesem Besuch können die Jugendlichen einen Interessenstest machen und bekommen in der Beratung von den Jugendberatern des AMS Gmunden eine Analyse für welchen Lehrberuf sie am meisten geeignet sind. Im Zuge dieses Beratungsgespräches erfolgt gleich die laufende Betreuung durch das AMS. Rund 70 Prozent aller Jugendlichen des Bezirkes sind beim AMS in Betreuung. Neben der Lehrstellensuche stehen auch zahlreiche individuelle Schulungsangebote zur Verfügung. Ziel ist es, dass jeder Jugendliche das passende Angebot für den Einstieg ins Berufsleben erhält.
482 heimische Lehrstellen konnten 2013 akquiriert werden. Den Hauptanteil haben die Branchen Gastronomie, Metall, Handel. 179 Jugendliche konnten 2013 die passende Lehrstelle über das AMS Gmunden finden.

Seit vier Jahren zeichnet sich jedoch dasselbe Bild ab. Es gibt rund 60 offene Lehrstellen mehr zur Verfügung als Lehrstellensuchende. Unternehmer werden immer kreativer in der Bewerbung ihrer offenen Lehrstellen – von Finanzierung Führerschein bis Mountainbike bei bestandener Prüfung ist alles zu finden.

Zur Unterstützung der Betriebe bei der Lehrlingssuche bietet das AMS seit drei Jahren eine Lehrlingsmesse an. Begonnen hat es mit 26 Betrieben – im heurigen Jahr stellen 35 Betriebe ihre Lehrberufe in den Räumlichkeiten des AMS Gmunden vor. Rund 60 verschiedene Lehrberufe werden an diesem Tag präsentiert. Von den Schulen liegen bereits 600 Anmeldungen vor. Um auch Eltern mit ihren Kindern die Teilnahme zu ermöglich, hat das AMS heuer erstmals die Öffnungszeit erweitert, von 9-13.30 Uhr und 17-19 Uhr.

Jeder Aussteller der Lehrlingsmesse stellt einen unternehmensspezifischen Preis zur Verfügung, um die Jugendlichen bei einem Gewinnspiel noch mehr über die verschiedenen Lehrberufe zu informieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.