28.11.2016, 13:04 Uhr

Letztmalig die Chance auf eine Diplomausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege nutzen

(Foto: gespag)
GMUNDEN, BAD ISCHL. An den Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege, GuKPS, in Bad Ischl, Gmunden und Vöcklabruck bietet sich demnächst die letzte Möglichkeit, die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, die mit einem Diplom abschließt, zu absolvieren bevor auf den neuen Ausbildungsmodus umgestellt wird. Die heuer beschlossene Novelle zum Gesundheits- und Krankenpflegegesetz bringt mit sich, dass die klassische dreijährige Diplomausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege ab 2018, vorbehaltlich der Akkreditierung, nur noch als Fachhochschul-Studium mit der Zugangsvoraussetzung Matura angeboten wird. Die GuKPS am Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl, Gmunden und Vöcklabruck bieten deshalb 2017 die letztmalige Chance, die klassische Diplomausbildung zu beginnen.
Derzeit absolvieren an den GuKPS im Salzkammergut Damen und Herren im Alter zwischen 17 und 53 Jahren die Ausbildung zum Diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger.

Mitzubringen für die Diplomausbildung sind u.a. Interesse an der medizinisch-pflegerischen Materie, Freude in interdisziplinären Teams zu arbeiten sowie die positive Absolvierung von zehn Schulstufen und ein Mindestalter von 17 Jahren.
Den Absolventen öffnet sich ein abwechslungsreicher, herausfordernder Beruf mit guten Aussichten.

Bewerben kann man sich an der GuKPS Gmunden noch bis 22. Dezember 2016,
in Vöcklabruck bis 3. Februar 2017. Ausbildungsbeginn in Gmunden ist im März, in Vöcklabruck im April 2017.
In Bad Ischl und in Vöcklabruck beginnt eine weitere Bewerbungsfrist nächsten März.
Letzte Ausbildungen starten in Bad Ischl und Vöcklabruck im Oktober 2017.


Wer unsicher ist, ob sie oder er die Voraussetzungen zur Ausbildung erfüllt und Näheres zum Ablauf der Ausbildung oder den Berufsaussichten wissen möchte, ist mit seinen Fragen am besten bei den Schulteams an den GuKPS des Salzkammergut Klinikums Bad Ischl, Gmunden oder Vöcklabruck aufgehoben.

Für all jene, die nicht täglich die Heimreise antreten möchten, besteht an der GuKPS Gmunden und Bad Ischl die Möglichkeit, das Wohnheim zu nutzen.

Mehr Informationen zu den Ausbildungen finden Interessierte auf: Homepage.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.