04.10.2017, 11:28 Uhr

"Meister der Landwirtschaft"

(Foto: goodluz/Fotolia)

Qualifikation macht auch vor der Landwirtschaft nicht halt

ALTMÜNSTER. Die Qualifizierung zum Meister ist die bedeutendste Form der beruflichen Weiterbildung in der Land- und Forstwirtschaft und der höchste Abschluss der landwirtschaftlichen Berufsausbildung. Aufbauend auf den Kenntnissen des Facharbeiters werden im Meisterkurs die unternehmerischen Fähigkeiten gestärkt und die fachliche Qualifizierung erweitert. Eine grundlegende Persönlichkeitsbildung bildet die Basis. Berechtigungen, die mit der Meisterausbildung erworben werden: Berechtigung zur Ausbildung von Lehrlingen, Unternehmerprüfung im Gewerbe, ersetzt den Fachbereich bei der Berufsreifeprüfung und Anspruch auf Meisterbonus bei der Niederlassungsprämie. Der nächste Lehrgang startet ab Dienstag, 14. November, im ABZ Salzkammergut. Bei Interesse bei der Bezirksbauernkammer Vöcklabruck, Tel.: 050/6902-4700 oder LFI, Tel.: 050/6902-1500, erkundigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.